Ostara đŸŒżđŸŒ±

Ostara wird am 21. MĂ€rz gefeiert und reprĂ€sentiert den ersten Tag des FrĂŒhlings. Es ist die Zeit der Balance zwischen dem Tag und der Nacht. Die Erde erwacht aus ihrem Winterschlaf.

Der Altar:

Zum Ostara Fest stehen auch Pastellfarben ganz oben auf der Liste:

Weiß:

Weiß steht fĂŒr die Reinigung, Schutz und Reinheit.

Gelb:

Gelb steht fĂŒr GlĂŒck, inneren Frieden, Freundschaft, Vorstellungskraft, GedĂ€chtnis und KreativitĂ€t.

Blau:

Blau steht fĂŒr die Inspiration, Schutz, Entspannung ,inneren Frieden und die Freundschaft. Wird oft bei Gesundheitssritualen benutzt.

GrĂŒn:

GrĂŒn steht fĂŒr Liebe , Gesundheit, Erfolg, Geld, Gesundheit, GlĂŒck und Harmonie.

Pink:

Pink steht fĂŒr die Spirituelle Kraft, ist die Farbe der weibliche und zum erregen der Aufmerksamkeit.

Lila:

FĂŒr das seelische Gleichgewicht und die Innere und geistige Kraft.

RĂ€ucherungen:

Passend zum RĂ€uchern sind Jasmin, Rose, Veilchen und Geiskraut. FĂŒr blumige DĂŒfte ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Kristalle:

Passende Kristalle zum Sabbat wÀren der Amethyst, der Rosenquarz, der Aquamarin, der Mondstein, der Rote Jasper und der Blutjaspis.

Weiterer Altarschmuck:

Eicheln, HĂ€schen, Eier, Blumen, Vögel und LĂ€mmer, sowie Safran, Narzissen, Hornstrauch, Geißblatt, Lilien, Schöllkraut, Fingerkraut und Erdbeeren sind perfekt fĂŒr Ostara.

Rituale & AktivitÀten:

Die perfekte Zeit um zu pflanzen, um durch zu lĂŒften und den FrĂŒhjahrsputz zu erledigen. Es können Eier gefĂ€rbt und bemalt werden z.B. ganz natĂŒrlich mit Blaubeeren, rote Beete, Ingwer und Kurkuma. Ihr könnt TeelichterglĂ€sschen mit Blumen dekorieren.

Honigkuchen, Quiche, Eier, Schokolade und Erdbeeren sind die passenden Nahrungsmittel fĂŒr das Fest.

*Ich wĂŒnsche euch ein schönes Ostara* ~luna

Werbeanzeigen

*Ritual zum stĂ€rken der Aura*

Wenn man das GefĂŒhl hat, es lĂ€uft alles irgendwie nicht so wirklich rund, sollte man versuchen seine Aura zu reinigen. Am 2. Februar, also Freitag, ist das Lichtfest Imbolc. Ein passendes Ritual ist es, sich selbst und seine Umgebung zu reinigen. Passend dazu fand ich es jetzt, dafĂŒr ein Ritual zu posten, welches auch noch die Aura stĂ€rkt. Ihr benötigt dazu: Eine Zitrone* grobes Salz (eine Handvoll)* weiße Kerzen ( fĂŒr die Heilung, Reinheit und SpiritualitĂ€t)* Zitronenöl &, oder RĂ€ucherstĂ€bchen* Dime das Licht und zĂŒnde deine RĂ€ucherstĂ€bchen an oder benutze das Öl in einer Duftlampe. ZĂŒnde auch die Kerzen an und lasse das Wasser in die Badewanne laufen. Ziehe dich in Ruhe aus und versuche dich zu entspannen. Sobald die Wanne fĂŒr dich voll genug ist, kannst du das Grobe Salz hinzufĂŒgen sowie Zitronenschreiben. Wenn du nicht gerne was in deiner Wanne schwimmen haben magst, kannst du die Zitrone auch einfach pressen und den Saft in die Wanne schĂŒtten. Lege dich in die Wanne und tauche unter. Sobald du dich bereit dazu fĂŒhlst, lege dich in eine Bequeme Position und beginne zu Visualisieren. Lasse alles Positive in deine Erinnerungen treten. Alles gute, was dir passiert ist, alle Momente, wo du ich gut gefĂŒhlt hast. Halte die Augen geschlossen und versuche dir deine Aura vorzustellen. SpĂŒre das Licht der weißen Kerzen. d8d0d1a2bab01fc3b89ceadf45a02d54

Welche Farbe hat deine Aura?

Schwarz: Ungleichgewicht, Leid und Ängste Weiß: Spirituell, im Gleichgewicht Rosa: Sensibel Rot: Kraftvoll, Aktiv, Leidenschaftlich Orange: Kreativ, unternehmungslustig Gelb: Optimistisch, Intelligent GrĂŒn: Sozial Blau: Intuitiv Lila: Energisch, Aktiv Versuche Negative Gedanken aus deinem Leben zu verbannen. Diese haben großen Einfluss auf deine Aura. *Luna P.S.: Ich selber fĂŒhre dieses Ritual auch Freitag durch, dann werde ich die vorhandenen Bilder durch meine eigenen ersetzen.

Imbolc

Imbolc, Lichtmess oder auch das „Fest der Brigid“ genannt, ist ein Fest des Lichtes. Die „Wiederkehr des Lichts“ wird am 2. Februar gefeiert und dieses Jahr fĂ€llt tatsĂ€chlich der Supermond auf dieses Datum. Imbolc bedeutet „Rundum-Waschung“, es ist ein Reinigungsfest und ab diesem Tag werden die Tage auch zusehend heller. Vielen kommt wahrscheinlich nun der Gedanke des „FrĂŒhjahputzes“ in den Sinn.

Der Altar:

Zum Imbolc sind FrĂŒhlingshafte Farben wie Weiß, Gelb und Blau angebracht.

Weiß:

Weiß steht fĂŒr die Reinigung, Schutz und Reinheit.

Gelb:

Gelb steht fĂŒr GlĂŒck, inneren Frieden, Freundschaft, Vorstellungskraft, GedĂ€chtnis und KreativitĂ€t.

Blau:

Blau steht fĂŒr die Inspiration, Schutz, Entspannung ,inneren Frieden und die Freundschaft. Wird oft bei Gesundheitssritualen benutzt.

RĂ€ucherungen:

Passend zum RÀuchern ist Weihrauch (Benzoe) und Vanille.Zum Verbrennen und Dekorieren Basilikum, LorbeerblÀtter und Rosmarin.

Kristalle:

Passende Kristalle zum Sabbat wĂ€ren der Amethyst, der Blutstein ( auch HĂ€matit genannt), der Onyx und der TĂŒrkis.

Weiterer Altarschmuck:

Eicheln, Besen, weiße Kerzen, Korn Puppen, das Brigid-Kreuz, Hufeisen, Blumen in der Farbe des Festes, ein grĂŒner Kranz, das Sonnensymbol.

Rituale & AktivitÀten:

Das Perfekte Fest um „Neu“ anzufangen. Reinige deinen Körper und Geist, nimm dir ein schönes Bad und höre dabei Musik. Verbrenne LorbeerblĂ€tter mit beschrifteten wĂŒnschen. Stelle in jedes Zimmer eine Kerze und erleuchte dein ganzes Zuhause. Beginne deinen FrĂŒhjahrsputz, stelle Kerzen her. Du kannst deinen Altar auffrischen, Brot backen und ein Brigid Kreuz herstellen.

Muffins, Brotpudding, Brot, KĂŒrbis- und Sonneblumensamen sind die passenden Nahrungsmittel fĂŒr das Fest.

Hier ein paar D.I.Y. von Pinterest :

*Ich wĂŒnsche euch ein schönes Lichterfest* ~luna

Grimoire oder Buch der Schatten

Filterloop Pro - 2017.11.12.06.00.41

Des öfteren werde ich gefragt, was der Unterschied zwischen einem „Buch der Schatten“ (engl. Book of Shadows | BOS) & einem „Grimoire“ ist.

Viele Wicca AnhĂ€nger oder Witchcraft praktizierende haben ein Notizbuch, indem sie alles wichtige aufschreiben. Selten ist es abgegrenzt, ob es ein „BOS“ oder ein „Grimoire“ ist. Die Grenzen verschwimmen und das ist völlig in Ordnung, denn es gibt da keine Regeln.

WofĂŒr braucht man ein „Notizbuch“?

Man kann sich leider nicht alles merken, was einem widerfĂ€hrt. Man lernt vieles ĂŒber KrĂ€uter, Sabbate, Kristalle, Rituale und vieles mehr. Deshalb ist ein Notizbuch notwendig. Beim Schreiben verinnerlicht man auch alles nochmal besser & man kann jederzeit nachschlagen.

Man kann sein Grimoire oder BOS unterschiedlich fĂŒhren.

Filterloop Pro - 2017.11.12.05.57.28

Mit Struktur:

Viele mögen es Strukturiert, sie haben Kapitel, Inhaltsangaben und so weiter. Viele haben mehrere BĂŒcher die Thematisch geordnet sind. Das eine Buch ist dann nur fĂŒr KrĂ€uter-wissen, das andere fĂŒr Rituale.

 

Unorganisiert:

Dann gibt es natĂŒrlich auch diejenigen, die einfach drauf los schreiben und ausprobieren. Da viele nicht wissen wie sie alles Strukturieren sollen, werden oft  Haftnotizen benutzt.

Jeder Praktizierende macht das natĂŒrlich anders und jeder darf auch selbst fĂŒr sich entscheiden womit er oder sie zufrieden ist.

Filterloop Pro - 2017.11.12.06.02.56

Dann gibt es noch Unterschiede in der AusfĂŒhrung.

Der Haptische Typ:

Ein BOS oder Grimoire zum anfassen. Es wurde nach einem passenden Buch gesucht, das nur darauf wartet ausgefĂŒllt zu werden. Manche Binden es auch komplett selber, andere haben (wie ich) eine HĂŒlle mit Band indem unbeschriebene BlĂ€tter einfach drin liegen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten von einem fest gebundenen Buch bis hin zu einem Spiralblock. Es ist einfach alles möglich.

Perfekt fĂŒr alle, die es Klassisch mögen.

Der Digitale Typ:

Das BOS oder Grimoire im Smartphone oder auf dem PC. Hier ist auch wieder alles möglich. Es kann mit Word, Photoshop und vieles mehr rumprobiert werden. Praktisch fĂŒr die, die sich noch nicht entscheiden können, noch eine Struktur suchen oder auch einfach vielleicht nicht mehr die eigene Handschrift irgendwann lesen können.

Praktisch am Digitalen Typ? Es kann nichts verloren gehen, wenn man es an mehreren Orten abgesichert hat. Man hat es quasi immer dabei und es kann auch einfach nach belieben ausdruckt werden.

Filterloop Pro - 2017.11.12.06.01.51

Nun der Unterschied zwischen einem Buch der Schatten und einem Grimoire:

Das BOS ist privater, eine Art Tagebuch und Arbeitsbuch zusammen. Es wird alles notiert: Spells, Rituale, KrÀuter-Kenntnisse, Mixturen, RÀucherungen, Divination (Karten legen, Pendeln, Runen und so weiter), Visionen, Handarbeitsanweisungen, Kristallkunde, Traumdeutungen und vieles mehr. Es ist der komplette Werdegang dieser Person.

Das Grimoire ist in der Hinsicht „einfach nur“ ein praktisches Arbeitsbuch.

Ich Handhabe es so:

Die meiste Zeit habe ich ein Notizbuch in meiner Tasche. In diesem trage ich einfach Ideen ein oder Wissen, das ich mir angeeignet habe. Wenn alles soweit in meinem Kopf sortiert ist, schreibe ich es in mein Grimoire. Ich habe quasi eine Kreuzung aus beidem. Ich trage ab und zu private Ereignisse ein, aber hauptsÀchlich ist es mein Arbeitsbuch. Ich habe eine grobe Struktur darin, aber kein Inhaltsverzeichnis. Manchmal bin auch ich noch hin und her gerissen, ob ich nicht vielleicht aufs Digitale Grimoire umsteige. Ich mag aber einfach dieses, sich an den Tisch setzten und klassisch in ein Buch schreiben zu sehr. Ich liebe es auch meine Seiten zu verzieren, da ich ein kreativer Kopf bin. Man verbringt einfach mehr Zeit mit der Materie und macht sich, meines Erachtens, mehr Gedanken und kann so nochmal besser das Wissen aufnehmen.

Filterloop Pro - 2017.11.12.07.01.35
Mein Taschen-Notizbuch

Ich hoffe, ich konnte euch etwas Struktur in eure Gedanken bringen oder vielleicht sogar Inspirieren. Das mache ich am liebsten.

Habt ihr ein Grimoire, ein Buch der Schatten oder eine Kreuzung? Mögt ihr es Haptisch oder Digital lieber?

luna